Wissenswertes


Feuerwerk


Handel Kat IV


Firma

Auf dieser Seite geben wir Ihnen wichtige Informationen und beantworten die am häufigsten gestellten Fragen:


Wann muss das Feuerwerk angemeldet werden?

Alle nötigen Anmeldeformalitäten bei Behörden übernehmen wir.
Das Feuerwerk ist 14 Tage vor Veranstaltung bei der zuständigen   
Behörde (Ordnungsamt) anzuzeigen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie uns mindestens 3 Wochen vor dem geplanten Termin kontaktieren.

 

Um welche Uhrzeit kann das Feuerwerk stattfinden?

Das Feuerwerk muß gestaffelt nach Monaten um folgende Uhrzeiten beendet sein: in der Winterzeit um 22.00 Uhr,
in der Sommerzeit (MESZ)  22.30 Uhr,
und als Sonderregelung in den Monaten Mai, Juni, Juli um 23.00 Uhr.
Um ein Feuerwerk zu späteren Zeiten stattfinden zu lassen, bedarf
es einer Ausnahmegenehmigung.

 

Wieviel Platz benötigen Sie für das Feuerwerk?

Bitte beachten Sie, dass wir die Feuerwerkskörper nicht direkt in der Nähe des Publikums zünden können. Die verwendeten Feuerwerksartikel haben einen Effektsatz, der die handelsüblichen Artikel um ein Vielfaches übersteigt. Abhängig vom Kaliber der eingesetzten Effekte und dem Veranstaltungsort sind dabei unterschiedliche Sicherheitsabstände nötig.

 

Funktioniert das Feuerwerk auch bei Regen?

Ja, das Feuerwerk funktioniert auch bei Regen.
 

Wieviele Effekte hat das Feuerwerk?

Wir verzichten darauf, Ihnen die Effektzahl aufzurechnen, da diese nichts über die Effektgröße, die Dauer oder den Umfang des Feuerwerkes aussagt.
Eine hohe Schusszahl bzw. Effektzahl muss nicht immer ein großes Feuerwerk bedeuten.
Lassen Sie sich durch unsere Feuerwerker beraten.

 

Ich wohne nicht in Berlin, kann ich Sie trotzdem buchen?

Ja, Sie können uns trotzdem buchen, wir arbeiten deutschlandweit.